Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Online Casinos mit kleinen Einzahlungen und Einsätzen

Online Casinos mit kleinen Einzahlungen und EinsätzenIhr möchtet Euer Glück im Online Casino herausfordern oder haben einfach nur Spaß am Spielen, doch Euer Geldbeutel ist aktuell nicht so prall gefüllt? Vielleicht habt ihr auch Angst, große Summen zu verlieren? Keine Sache. Die Online Casinos haben sich perfekt auf die Freizeitspieler eingestellt. Natürlich wird bei vielen Anbietern den High Rollern ein roter Teppich ausgerollt, doch die Freizeitspieler sind genau so willkommen und werden ebenfalls respektvoll und zuvorkommend behandelt. Dies zeigen allein schon die zahlreichen Bonusprogramme, welche speziell auf die Hobbyzocker zugeschnitten sind. Die Online Casinos arbeiten fast durchweg mit sehr geringen Mindesteinsätzen, so dass wirklich kein Spieler vor der Tür bleiben muss.

Wir haben uns im folgenden Ratgeber für Euch ausführlich mit dem Thema Mindestspielsumme und minimale Einzahlung beschäftigt. Wir zeigen Euch auf welche Dinge ihr achten müsst. Gleichzeitig erfahrt ihr, weshalb für die Einsatzgestaltung oftmals nicht das Online Casino selbst zuständig ist.

Wie hoch ist generell die Mindesteinzahlung im Online Casino?

Auf dem Kundenkonto eines Online Casinos kann nicht einfach jede x-beliebige Summe eingezahlt werden. In den AGBs sind Mindest- und Höchstbeträge zu finden, die von Casino zu Casino variieren. Oft ist die Höhe des Deposits auch vom Zahlungsweg ab.

Wir können die Frage nach einer generellen Mindesteinzahlung nicht mit einer konkreten Summe für alle Spielanbieter im Internet beantworten. Fakt ist jedoch, dass die Überzahl der Online Casinos die Bedürfnisse der Freizeitspieler immer im Auge hat. Durchschnittlich dürfte sich die minimale Depositsumme an der Kasse auf zehn Euro belaufen.

Nachfolgend haben wir Euch für vier bekannte Online Casinos die genauen Ziffern herausgefiltert:

CasinoClub steht für Vertrauen
Online Casinos mit kleinen Einzahlungen und Einsätzen
Lizenz
Online Casinos mit kleinen Einzahlungen und Einsätzen
Paypal

Online Casinos mit kleinen Einzahlungen und Einsätzen
Facebookpage

Online Casinos mit kleinen Einzahlungen und Einsätzen
SSL Zertifikat

Online Casinos mit kleinen Einzahlungen und Einsätzen
Chef Karl Diacono

Online Casinos mit kleinen Einzahlungen und Einsätzen
Gründungsjahr

Warum gibt es überhaupt Mindesteinzahlungen an der Casinokasse?

Jeder Transfer kostet Geld. Die Finanzdienstleister stellen ihre Dienstleistungen nicht kostenlos zur Verfügung. Egal ob es sich um eine Kreditkarten- oder eine e-Wallet-Buchung handelt, der Casinobetreiber zahlt als Empfangsberechtigter für die Dienstleistung. Angenommen, die virtuellen Spielhallen würden nun komplett auf jegliche Mindesteinzahlungsgrenzen verzichten, so könnte der Depositbetrag im wahrsten Sinne des Wortes von den Spesen und Gebühren „gefressen“ werden. Für die Online Casinos ist es daher extrem wichtig einen Mittelweg zwischen Wirtschaftlichkeit und Kundenfreundlichkeit zu finden – nicht immer ein einfaches Unterfangen und definitiv ein Balanceakt.

Ab welchen Einzahlungen kann man sich die Boni in den Casinos sichern?

In vielen guten Online Casinos lassen sich die Boni bereits mit der jeweiligen Mindesteinzahlung sichern. Andere Anbieter schreiben bestimmte Summen vor, welche meist bei 20 oder 25 Euro liegen.

Zu beachten ist, dass es sich bei den Bonusgeldern nicht um geschenktes Geld handelt, sondern die Prämien grundsätzlich auszahlungsbeschränkt sind. Dies heißt für die Praxis, dass die Einzahlung und der Bonus vor einer Gewinnabhebung entsprechend im Casino umgesetzt werden müssen. Meist liegen die Umsatzvorgaben zwischen 20 und 35mal bezogen auf das Startkapital, wobei nicht alle Games gleichermaßen zum Erfüllen der Überschlagsbedingungen beitragen. Die Tischspiele, wie Roulette oder Blackjack, werden oft nur in begrenztem Maße zum Freispielen der Boni angerechnet.

Online Casinos mit kleinen Einzahlungen und Einsätzen

Ein Auszug der AGB von William Hill bezüglich der (Mindest-)Einzahlungen (Quelle: William Hill)

Die besten Casinos gewähren ihren neuen Gamblern mindestens einen 100prozentigen Matchbonus. Dies heißt, die Ersteinzahlung wird direkt verdoppelt. Teilweise erstrecken sich die Willkommenspakete über mehrere Überweisungen, wobei die einzelnen Zahlungen schon einmal bis zu 300 Prozent gepusht werden. In der Regel vernachlässigen die Online Casinos auch ihre Stammspieler nicht, welche mit monatlichen Reload – Boni auf ihre Einzahlungen rechnen können. Sehr beliebt sind zudem die Free Spins, welche oft als No-Deposit Version vergeben werden.

Welchen Vorteil bietet PayPal für die Zahlungen und wie sind hier die Mindestbeträge?

Online Casinos mit kleinen Einzahlungen und EinsätzenMittlerweile gibt es immer mehr Online-Anbieter, welche PayPal in ihrem Zahlungsportfolio unterstützen. Für die Spielergemeinde hat dies natürlich einige unübersehbare Vorteile. Das Internetbezahlsystem ist das beliebtes und sicherste in Deutschland. Über 12,3 Millionen Kunden vertrauen hierzulande auf den amerikanischen Finanzkonzern. PayPal garantiert höchste Sicherheitsstandards bei der Abwicklung des Transfers. Der Käuferschutz im Onlinehandel hat den Anbieter, welcher viele Jahre zur Ebay Gruppe gehörte, berühmt gemacht.

Entscheidend für die Casinospieler ist sicherlich die Schnelligkeit der Einzahlungen. Binnen weniger Sekunden steht der gewünschte Betrag auf dem Konto der Gambler zur Verfügung und kann direkt an den Slots oder an den Tischen eingesetzt werden. Die Abwicklung an der Kasse ist super einfach, da eine direkte Weiterleitung zur PayPal-Homepage erfolgt. Mit der Eingabe von ID und Passwort wird dort die Zahlung nur noch bestätigt. Die eigenen sensiblen Bank- und Kreditkartendaten bleiben unter Verschluss und müssen nicht an den Casinobetreiber übermittelt werden.

Gleichzeitig gilt PayPal als äußerstes Qualitätsmerkmal für den Online-Anbieter. PayPal geht nur Kooperationen mit sicheren und seriösen Casinos ein. Jede Glücksspielplattform wird vorab einem internen Sicherheitscheck unterzogen. Alle Online Casinos, welche PayPal im Zahlungsportfolio haben, können als 100 Prozent seriös eingestuft werden.

Des Weiteren arbeitet PayPal vergleichsweise mit sehr geringen Gebührensätzen. Die meisten Casinos übernehmen diese für ihre Kunden und dies sowohl bei den Ein- als auch bei den Auszahlungen. Der Mindesteinzahlungsbetrag, welcher an der Casinokasse mittels PayPal gezahlt werden darf, liegt in der Regel bei 10 Euro.

Welche Zahlungsvarianten sind allgemein für niedrige Ein- und Auszahlungssummen zu empfehlen?

Für niedrige Einzahlungen eignen sich insbesondere die Prepaidvarianten von Ukash und der Paysafecard. Die beiden „anonymen“ Zahlungsmethoden garantieren eine sofortige Kontogutschrift. Die Codes der Systeme können an stationären Verkaufsstellen erworben und müssen dann an der Kasse nur noch eingetippt werden. Zu beachten ist aber, dass mit den Methoden keine Auszahlungen möglich sind. Nach einer Prepaid-Einzahlung muss die Gewinnabhebung via Banküberweisung erfolgen. Ukash hat in den letzten Monaten gewaltig an Bedeutung in Deutschland verloren. Der Prepaid-Markt wird aktuell sehr deutlich von der Paysafecard dominiert.

Für Ein- und Auszahlungen, auch bei geringeren Summen, eignen sich selbstverständlich die e-Wallets. Neben dem angesprochenen PayPal können wir insbesondere Neteller, Webmoney, Skrill by Moneybookers, EcoPayz und Qiwi empfehlen. Positiv ist, dass die Überzahl der e-Geldbörsen die eigenen Konten mittlerweile mit Prepaid-Kreditkarten verknüpft hat. Die Kunden können am Geldautomat direkt auf ihr Guthaben zugreifen.

Warum werden Mindesteinsätze in den Online Casinos festgelegt?

Die Online-Unternehmen arbeiten mit sehr geringen Gewinnspannen. Die Marge beträgt nur wenige Prozent. Trotzdem muss der gesamte Verwaltungsaufwand gedeckt werden. Es müssen die Ein- und Auszahlungen abgewickelt, die Software gepflegt sowie natürlich ein gut funktionierender Kundensupport gestellt werden. Für die Casinos ist das Festlegen von Mindesteinsätzen zwingend erforderlich, da jedes Game und jede Abrechnung grundsätzlich mit den gleichen Fixkosten verbunden ist. Die Casinos müssen hierbei den Spagat zwischen Kundenfreundlichkeit und Rentabilität einhalten. Dies ist zwar nicht immer einfach, doch die Vergangenheit hat gezeigt, dass die meisten Online Casinos einen sehr guten Mittelweg gefunden haben.

Fakt ist jedoch, dass in Praxis den Spielanbieter an dieser Stelle kräftig unter die Arme gegriffen wird. Für die Einstellungen der Games sind die Softwareunternehmen verantwortlich. Die Online Casinos selbst können die Slots und die Tischspiele nicht selbst beeinflussen. Im Sinne einer guten Kooperation, achten die Programmierer-Unternehmen bereits selbst auf die entsprechenden Mindesteinsätze, um den Casinos genügend für wirtschaftliche Überlegungen zu geben.

Zu beachten ist bei der Gestaltung der Mindesteinsätze natürlich, dass die Spielanbieter insgesamt mit sehr geringen Gewinnmargen agieren. Mathematisch pegelt sich der Ertrag auf drei bis fünf Prozent vom Umsatz ein.

Welche Vorteile bieten geringe Mindesteinsätze für die Kunden?

Mit den geringen Mindesteinsätzen können die Kunden ein ideales und langfristiges Money Management aufbauen, auch wenn der eigene Bankroll sich eher im niedrigen Bereich bewegt. Geringe Einsätze stehen einem echten Spielvergnügen in keiner Weise entgegen. Bei den Online Casinos kommt jeder Spieler zum Zuge, auch wenn er finanziell zu keinen „großen Sprüngen“ in der Lage ist.

Online Casinos mit kleinen Einzahlungen und Einsätzen

Jackpot City gewährt 15 € Bonus und mehr auf die Mindesteinzahlungssumme von 10 € (Quelle: Jackpot City)

Wer sich einen guten Casinoanbieter sucht, kann mit geringen Mindesteinsätzen sein eigenes finanzielles Risiko nahezu gegen Null fahren, jedoch trotzdem im Idealfall riesige Gewinne einstreichen. Die progressiven Jackpots der Slotmaschinen lassen sich auch mit wenigen Cent knacken. Die minimalen Setzmöglichkeiten eignen sich ideal, beispielsweise die Umsatzbedingungen eines Bonusprogramms zu erfüllen. Es kann in aller Ruhe gespielt und genossen werden, ohne wirklich permanent auf den eigenen Kontostand schauen zu müssen.

Wie hoch ist der Mindesteinsatz im Normalfall?

An dieser Stelle muss zwischen den Slotmaschinen und dem klassischen Casino-Spiel unterschieden werden. Die Spielautomaten lassen sich zum Teil ab einem Cent pro Gewinnlinie drehen. Entscheidend sind hierbei die Einstellungen, welche der Spieler selbst vornimmt. Wer absolut risikolos agieren möchte, muss die Paylinien auf das Minimum herabstellen. Zu beachten ist jedoch, dass die Gewinnchancen an dieser Stelle ebenfalls in den Keller purzeln.

Die Tischspiele beginnen in der Regel bei 50 Cent oder einem Euro pro Runde oder Hand. Einige wenige Games sind in ausgewählten Online Casinos schon ab zehn Cent verfügbar. Für die Live-Casino gelten grundsätzlich die gleichen Vorschriften. Gerade beim Blackjack gibt’s im Live-Dealer Segment jedoch einige Spielformen, welche einen Mindesteinsatz von fünf Euro erfordern.

Welche Casinos arbeiten mit sehr niedrigen Mindesteinsätzen?

Abschließend möchten wir Euch einige seriöse Casinoanbieter vorstellen, welche mit sehr geringen Mindesteinsätzen arbeiten. Dabei sei vorausgeschickt, dass nahezu alle Online Casinos mit wenigen Cents an den Slotmaschinen agieren. Die Unterschiede zwischen den Anbietern sind vor allem im Bereich der klassischen Tischspiele erkennbar.

bet365 Casino

Online Casinos mit kleinen Einzahlungen und EinsätzenIm bet365 Casino wird allgemein mit sehr niedrigen Einsatzlimits gearbeitet. Zurückzuführen ist dies auf die exklusive Zusammenarbeit mit dem Software-Hersteller Playtech. Das Programmierer-Unternehmen versucht Freizeitspieler ebenso anzusprechen wie die Casino-Profis. Die Spielautomaten lassen sich bereits ab einem Cent spielen, je nach Ausführung der Slots. Mehr als fünf Cent müsst ihr aber grundsätzlich nicht investieren, um im Spiel zu sein. Die klassischen Tisch- und Kartenspiele beginnen teilweise schon ab 0,10 Euro, wobei an der Überzahl der Tische eine Mindestsumme von 50 Cent gilt. Das bet365 Casino, welches vom gleichnamigen Sportwettenanbieter betrieben wird, gilt nicht nur aufgrund der EU-Lizenz aus Gibraltar als super seriös.

Winner Casino

Online Casinos mit kleinen Einzahlungen und EinsätzenIm Winner Casino kann ebenfalls schon ab 0,10 Euro die Roulettekugel ins Rollen gebracht werden. Der britische Casinoanbieter arbeitet mit seit wenigen Monaten mit einer EU-Genehmigung aus Malta. Das Spielportal wird von der Universe Entertainment Services Malta Limited geführt. Vorher war das Winner Casino in der Karibik registriert. Die virtuelle Spielhalle baut komplett auf die Software des britischen Herstellers Playtech. Pluspunkte sammelt Winner mit zahlreichen progressiven Jackpots sowie den Marvel Games.

Betway Casino

Online Casinos mit kleinen Einzahlungen und EinsätzenExtrem anfängerfreundlich präsentiert sich nach unseren Erfahrungen zudem das Betway Casino, welches zum gleichnamigen britischen Buchmacher gehört. Die Gewinne können mit extrem geringen Einsätzen eingefahren werden. Fakt ist, Millionenerträge sind im Betway Casino trotzdem keine Seltenheiten. Die Briten arbeiten exklusiv mit dem Softwarehersteller Microgaming zusammen, welcher seit vielen Jahren für gigantische Jackpots steht. Wir denken hierbei nur an den Mega Moolah Slot. Die Betway Limited ist ebenfalls mit einer EU-Lizenz der Malta Gaming Authority versehen.

Die 5 sichersten Online Casinos mit den besten Spielen in der Vergleichstabelle, getestet in der Redaktion:

Bonus
Software

1.
300% bis 1000 €
Playtech

2.
100% bis 100 €
Software Mix

3.
100% bis 140 €
Software Mix

4.
100% bis 1000 €
NetEnt

5.
100% bis 1200 €
NetEnt



Schnelleinstieg

Weitere Informationen


casino.sportwettenvergleich.net