Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

CasinoClub Account kündigen / Konto löschen

CasinoClub Account kündigen / Konto löschenWer nicht mehr im CasinoClub spielen möchte und deshalb überlegt, seinen Account zu löschen, sollte sich zunächst einmal unseren folgenden Ratgeber durchlesen. Denn es gibt einige wichtige Details, die beachtet werden müssen. Wir schildern detailliert, wann eine Löschung angeraten ist. Aber auch, wie der Account sich kündigen lässt und warum dies im CasinoClub nur bedingt möglich ist. Zudem erläutern wir, welche Alternativen es gibt und warum eine Löschung nicht angeraten ist und warum es in einigen Fällen besser ist, sein Spielerkonto beim Casino zu behalten.

Wann sollten Kunden den CasinoClub Account schließen?

CasinoClub Account kündigen / Konto löschen

Account CasinoClub (Quelle: CasinoClub)

Nur dann, wenn sich ein Kunde wirklich 100%ig sicher ist, dass er niemals wieder im CasinoClub spielen will, ist eine Schließung des Kontos angeraten. Dabei muss immer beachtet werden, dass ein einmal gelöschtes Spielerkontos niemals wieder aufleben kann und die Kündigung nicht rückgängig gemacht werden kann. Hat der User auch nur einen klitzekleinen Zweifel, raten wir, besser auf eine Kontoschließung zu verzichten.

Wie üblich, hält sich auch der CasinoClub im Fall einer Kündigung des Accounts das Recht vor, die Kundendaten teilweise noch für einen gewissen Zeitraum zu speichern. Das ist dem Hintergrund geschuldet, dass der Casino Betreiber aufgrund seiner Regularien der Glücksspiellizenz die Daten seiner Kunden gesetzlich aufbewahren muss. Außerdem verhindert er so eine Wiederanmeldung und somit einen Missbrauch des Bonus. Das zieht logischerweise nach sich, dass ein ehemaliger Kunde, der sich nach ein paar Wochen wieder versucht anzumelden oder neu zu registrieren, der Zugang verwehrt wird. In Ausnahmefällen ist es über den Kontakt mit dem Kundencenter möglich, das CasinoClub Kundenkonto erneut zu beantragen. Allerdings funktioniert diese Vorgehensweise nicht immer. In der Regel ist die Kontolöschung endgültig und sollte daher nur mit Bedacht beantragt werden.

Die Kontoschließung in der Praxis: So klappt’s

CasinoClub Account kündigen / Konto löschen

Casino Club Kundendienst (Quelle: CasinoClub)

Ein Kunde, der seinen Account beim CasinoClub schließen möchte, muss sich hierzu an den Kundendienst wenden. Ist noch Geld auf dem Kundenkonto vorhanden, raten wir dazu, dieses vor dem Antrag auszahlen zu lassen. Zwar verweist der Kundendienst in solch einem Fall auf das Geld auf dem Konto und veranlasst die Auszahlung, doch ist dies bereits vor Antrag geschehen, erfolgt die Kündigung schneller. Schließlich fällt die Bearbeitungszeit für die Auszahlung weg. Bei der Auszahlung wird der Casino Betreiber in der Regel die Zahlungsmethode verwenden, die auch für die Einzahlung genutzt wurde. Alternativ steht auch die Banküberweisung zur Verwendung bereit.

Nach Beantragung der Schließung wird sich der Kundendienst das Spielerkonto anschauen und dieses prüfen. Danach kontaktiert der Mitarbeiter noch einmal den Kunden. Oftmals macht in diesem Zug der Servicemitarbeiter dem kündigungswilligen Kunden ein besonderes Bonusangebot. Das zielt daraufhin ab, den User zu halten. Lehnt der Kunde in der Antwort dieses Angebot ab, erfolgt eine Mitteilung mit dem endgültigen Schließungsdatum. In der Regel dauert es zwei bis drei Tage, bis die Kontoschließung erfolgt ist. Bis dahin kann der Kunden seinen Account noch ganz normal nutzen. Erst dann, wenn sein Passwort blockiert ist und er sich nicht mehr mit den üblichen Daten in sein Konto einloggen kann, wurde die Deaktivierung durchgeführt – das ist auch die einzige Kontrollmöglichkeit, die der Kunde hat.

CasinoClub steht für Vertrauen
CasinoClub Account kündigen / Konto löschen
Lizenz
CasinoClub Account kündigen / Konto löschen
Paypal

CasinoClub Account kündigen / Konto löschen
Facebookpage

CasinoClub Account kündigen / Konto löschen
SSL Zertifikat

CasinoClub Account kündigen / Konto löschen
Chef Karl Diacono

CasinoClub Account kündigen / Konto löschen
Gründungsjahr

Warum es besser ist, das CasinoClub Spielerkonto zu behalten

Zum einen ist das CasinoClub Spielerkonto kostenlos und es ist vollkommen problemlos möglich, bis zu einen Zeitraum von dreißig Monaten sein Konto nicht zu bespielen. Erst danach erfolgt eine Schließung des Kontos – allerdings niemals, ohne den Kunden davon zu informieren. Der Vorteil für den Spieler beim Ruhenlassen: Er erfährt weiterhin alle aktuellen Bonusangebote und kann dann bei einem besonders interessanten Angebot wieder zuschlagen.

Daher raten wir, das Konto im CasinoClub nicht zu kündigen. Denn neben dem sehr lukrativen Einzahlungsbonus für Neukunden, der bereits für die meisten Kunden der Grund für die Anmeldung und Registrierung im CasinoClub ist, kommen noch zahlreiche weitere Bonusangebote für Bestandskunden hinzu. Wer sich diese Chancen nicht verbauen möchte, sollte daher besser sein CasinoClub Konto behalten. Hinzu kommt, dass es nach einer Kontoschließung nahezu unmöglich oder zumindest schwierig ist, wieder ein CasinoClub Konto zu eröffnen. Wir raten daher, den Account selbst bei Inaktivität nicht schließen zu lassen. >>Erfahre mehr über CasinoClub in unserem Erfahrungsbericht.

CasinoClub Account kündigen / Konto löschen

CasinoClub ist einer von vielen Online Casino Anbietern (Quelle: CasinoClub)

So vermeiden Kunden die automatische CasinoClub Accountschließung wegen Inaktivität

CasinoClub Account kündigen / Konto löschenBleibt ein Account im CasinoClub dreißig Monate oder länger ungenutzt, schließt der Betreiber das Konto automatisch. Mit der erfolgten Schließung erhält der Spieler auch sein dort vorhandenes Guthaben automatisch überwiesen. Ist eine Überweisung nicht möglich, zum Beispiel weil der Kunde mittlerweile ein anderes Bankkonto hat, so erfolgt eine Überweisung des Kontoguthabens auf das Konto der Glücksspielbehörde von Malta. Die maltesische Regulierungsbehörde verwaltet das Geld anschließend treuhänderisch für den Kunden.

Möchte der Kunde allerdings sein CasinoClub Konto weiterhin behalten, so muss er innerhalb einer zeitlichen Frist von dreißig Monaten nur ein einziges Mal mit Echtgeld spielen. Natürlich kann auch öfters gespielt werden, aber es reicht bereits eine Spielrunde vollkommen aus, um die Löschung zu verhindern. Zudem informiert der Kundensupport seine User rechtzeitig, bevor das Spielerkonto wegen Inaktivität blockiert und geschlossen wird. Diese Information wird per E-Mail versendet, wodurch der Spieler rechtzeitig reagieren und entsprechende Maßnahmen ergreifen kann – die Schließung ist somit keine Überraschung und trifft den Kunden nicht unerwartet.

Kosten und Gebühren bei einer CasinoClub Löschung

CasinoClub verlangt für die Löschung keinerlei Gebühren oder Spesen. Allerdings ist den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu entnehmen, dass sich der Casino Betreiber das Recht vorhält, ab einer Inaktivität von zwölf Monaten und mehr Gebühren zu erheben. Das ist im Punkt 2.23 der AGBs näher beschrieben.

Mit Inaktivität beschreibt Casino Club den Zustand, dass weder Ein- und Auszahlungen, noch Spieleinsätze getätigt werden. So kann es vorkommen, dass CasinoClub bei Kündigung eines inaktiven Kontos den Spieler nachträglich mit einer Gebühr von fünf Euro pro Monat Inaktivität belegt. Diese Gebühren werden von einem bestehenden Guthaben eingezogen oder bei der Beantragung einer Auszahlung in Rechnung gestellt und einbehalten.

Welche Alternativen gibt es zu einer CasinoClub Account Kündigung?

CasinoClub sieht in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen weder eine temporäre, noch eine dauerhafte Sperrung vor. Auch eine Inaktivierung auf Zeit hat das Casino nicht vorgesehen. Wer daher länger als zwölf Monate nicht spielen möchte, sollte eine Kontolöschung zu beantragen. Geht es allerdings darum, sich im Rahmen des verantwortlichen Spielens einzuschränken, gibt es dann doch einige Alternativen.

Laut Punkt 4.1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Spieler zum Beispiel sich selbst Limits auferlegen. Sie können den Verlust geldmäßig begrenzen oder auch einen Höchstbetrag festlegen. Ebenfalls ist es möglich, die Zeit der Webseitenbesuche zeitlich zu befristen. Wer einen gewissen Zeitraum nicht mehr spielen möchte und suchtgefährdet ist, kann sich ebenfalls für einen unbestimmten oder zeitlich vorgegebenen Zeitraum ausschließen.

Für all diese Fälle sollte eine formlose E-Mail an den Kundensupport gesendet werden, in dem dieser Wunsch geäußert wird. Diese Änderungen können nach Fristablauf wieder aufgehoben werden. Bei einem unbefristeten Ausschluss reicht ebenfalls eine Mail mit der Bitte um Wiedereröffnung des Accounts. Alle diese Änderungen sind selbstverständlich kostenlos. Für das Selbstausschluss-Konto verlangt CasinoClub auch keinerlei Gebühren für den Zeitraum der Inaktivität.

CasinoClub Account kündigen / Konto löschen

CasinoClub Geschäftsbedingungen (Quelle: CasinoClub)

Fazit: Auf die Gebühren achten!

Die Kündigung des Kontos im CasinoClub kann jederzeit ohne Einhaltung einer Frist erfolgen. Hierfür muss sich der Kunde mit seinem Wunsch nur schriftlich an den Kundenservice wenden. Nutzt der Kunde das Spielerkonto über eine Zeitspanne von dreißig Monaten nicht, erfolgt eine automatische Kontoschließung – diese Kündigung kann nur unter bestimmten Voraussetzungen wieder rückgängig gemacht werden. Wir raten daher nur dann zu einer Kündigung, wenn der Spieler wirklich nicht mehr im Casino spielen möchte. Daher ist es in den meisten Fällen besser, das Spielerkonto auch bei Nichtgebrauch zu behalten. Vorsicht ist allerdings geboten, wenn das Konto dann länger als zwölf Monate inaktiv ist – denn dann kann der Casino Betreiber pro Monat fünf Euro an Gebühren verlangen. Wir empfehlen daher, nach Ablauf von elf Monaten genau zu überlegen, ob der Account weiter benötigt wird oder nicht.

Die 5 sichersten Online Casinos mit den besten Spielen in der Vergleichstabelle, getestet in der Redaktion:

Bonus
Software

1.
300% bis 1000 €
Playtech

2.
100% bis 100 €
Software Mix

3.
100% bis 140 €
Software Mix

4.
100% bis 1000 €
NetEnt

5.
100% bis 1200 €
NetEnt



Schnelleinstieg

Weitere Informationen


casino.sportwettenvergleich.net