Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Sind Online Casinos erlaubt und legal in Deutschland?

Eigentlich ist es sehr schade, dass man sich heutzutage in Deutschland noch immer mit der Legalität des Glücksspiels im Internet beschäftigen muss. Falschmeldungen, Ignoranz und Untätigkeit des Staates führen leider immer wieder dazu, dass interessierte Casinospieler Angst vor dem Onlinestart haben. Um es vorweg zu nehmen, das Glücksspiel im Internet ist auf europäischer Ebene längst geregelt, so dass kein User Angst haben muss, etwas Illegales zu tun. Im Gegenteil, das Spielen findet in einem komplett sicheren Spielumfeld statt.

Wie ist die aktuelle Rechtslage zu den Online Casinos in Deutschland?

Sind Online Casinos erlaubt und legal in Deutschland?Würde man die geltenden Gesetze eins zu eins beurteilen, müsste man tatsächlich zur Schlussfolgerung kommen, dass das Online Glücksspiel im Internet illegal sei. Einige Verordnungen sprechen leider noch immer für diesen Fakt. Die Realität ist jedoch eine ganz andere. Auch wenn entsprechende Paragrafen noch in einigen Bundesgesetzen zu finden sind, werden sie in der Praxis schon längst nicht mehr angewandt. Mit der Liberalisierung des Onlineglücksspielmarktes wurde das Casinospielen EU-weit legalisiert. Die Vorgaben aus Brüssel und Straßburg sind eindeutig und sprechen klar für das geregelte Gambling im Internet.

Man darf und muss die berechtigte Frage stellen, wieso die europäischen Vorgaben in den Bundesgesetzen noch immer nicht verankert sind? Deutschlands Bundesregierung tut alles, um die Richtlinien der EU so lange wie möglich hinauszuschieben. Ziemlich krass wenn man bedenkt, dass die Gesetzgeber schon vor Jahren vom Bundesverfassungsgericht die Auflage erhalten haben, erforderliche Gesetzesänderungen zu beschließen. Großartig passiert aber noch immer nichts. Im Gegenteil, die Gesetzeshüter versuchen Online Glücksspiel krampfhaft weiterhin als sittenwidrig darzustellen. In Deutschland müssen wir in diesem Zusammenhang also definitiv von einer rechtlichen Grauzone sprechen, die jedoch keinerlei Auswirkungen auf die Praxis in der Online Casino Branche hat.

Der Kampf der deutschen Politikszene nimmt schon teilweise groteske Züge an. Mit aller Macht soll den Bürgern das Recht auf das Glücksspiel genommen werden. Die Begründung ist immer die gleiche – die Spielsucht. Dabei wird absichtlich übersehen, dass es die Casinobetreiber sind, welche sich selbst diesem Thema widmen. Als Beispiel möchten wir nur bwin nennen. Die Österreicher helfen nicht nur den betroffenen Spielern, sondern investieren hohe Summen in die Erforschung der Krankheit. Was liefert im Gegensatz dazu der Staat? Nichts als leere Worte. Wenn sich die deutsche Regierung dem Thema Kriegsbekämpfung genauso intensiv widmen würde wie der der Vermeidung des Online Glücksspiels, würden wir vermutlich in einer friedlicheren Welt leben.

Wie hat sich die Rechtslage in den letzten Jahren entwickelt?

Bei aller Kritik möchten wir aber darauf hinweisen, dass sich tatsächlich auch in Deutschland einiges verändert hat in den letzten Jahren. Unbedingt genannt werden muss in diesem Sinne die durchweg positive Entwicklung der ehemaligen Landesregierung in Schleswig-Holstein. In Norddeutschland hat man einigen Online Casinos und Sportwettenanbietern 2012 regionale Lizenzen erteilt, was enorm zur Glücksspiel-Liberalisierung beigetragen hat. Über die Gültigkeit dieser Genehmigungen außerhalb von Schleswig-Holstein streiten sich noch heute die Geister der Fachleute.

In diesem Zusammenhang möchten wir auf ein Zitat des Europäischen Gerichtshofes verweisen: „Das Glücksspiel zählt zu den Menschenrechten“. Genau dieser Meinung sind wir auch. Die Casinos schaden der Allgemeinheit mit Sicherheit nicht. Wer nicht spielen will, muss auch nicht spielen. Wer keinen Alkohol trinkt, darf sich gerne mit Mineralwasser begnügen. Auch zum Rauchen wird niemand gezwungen.

In unseren Nachbarländern Österreich und Schweiz wird schon seit Jahren viel lockerer mit diesem Thema umgegangen. In Österreich ist das Onlinespielen nahezu komplett legalisiert. In der Schweiz sind von den Anbietern lediglich einige lizenzrechtliche Zusatzvorschriften zu beachten, da die Eidgenossen bekanntlich nicht zur EU gehören.

Ist es legal sich in einem deutschen Online-Casino anzumelden und dort zu spielen?

Die Frage kann mit einem eindeutigen JA beantwortet werden. Hierfür sorgen nicht nur die Genehmigungen aus Schleswig-Holstein. Viel wichtiger sind die EU-Lizenzen aus Malta oder Gibraltar. Die Regulierungsbehörden beider Länder haben in den letzten Jahren für neue Sicherheitsstandards im Online-Glücksspiel gesorgt. Die eigenen Vorgaben werden von Kontrolleuren streng und rigoros umgesetzt. Beide Staaten haben die Richtlinien der EU Kommission „eins zu eins“ übernommen und beweisen damit ihre Fortschrittlichkeit, von welcher Deutschland leider noch Lichtjahre entfernt ist.

Übrigens, trotz der diffusen Rechtslage hierzulande wurde noch kein User verurteilt, nur weil er an einem Online-Glücksspiel teilgenommen hat. Der einzige Nachteil für deutsche Kunden besteht darin, dass sich bei eventuellen Streitigkeiten mit dem Casinoanbieter die Forderungen in Deutschland nicht gerichtlich durchsetzen lassen.

Sind Online Casinos erlaubt und legal in Deutschland?

Anmeldung im 777Casino (Quelle: 777Casino)

Gibt es offiziell lizenzierte Casinos in Deutschland?

Ja, es handelt sich hierbei um 23 Online Casinos, welche die bereits angesprochene Lizenz aus Schleswig-Holstein vorweisen können. Wir haben Euch die Firmen und Label zusammengestellt:

  • 888 Germany Limited für 888Casino
  • bet-at-home.com Internet Limited für Bet-at-Home
  • Betway Limited für Betway
  • Cashpoint Malta Limited für Merkur-Spielcasino
  • ElectraWorks (Kiel) Limited für bwin
  • Greentube Malta Limited ohne Marke (Hersteller der Novoline Slots)
  • Hillside (Gibraltar) Limited für bet365
  • Interwetten Gaming Limited für Interwetten
  • Ladbrokes International PLC für Ladbrokes
  • Löwen Play GmbH für Löwen Casino
  • Megapixel Entertainment Limited für Roxy Palace Casino
  • OnGoing Media GmbH ohne Marke (Kooperation mit mybet)
  • OnlineCasino Deutschland AG für das OnlineCasino.de
  • Personal Exchange International Limited für mybet
  • PlayCherry Limited für Cherry Casino
  • Polco Limited of Betfair für Betfair
  • REEL Germany Limited für PokerStars
  • Skill on Net Limited für Drückglück Casino
  • Tipico Company Limited für Tipico
  • Trading Technologies Limited für Merkur-Win
  • Unibet (Germany) Limited für Unibet
  • Victor Chandler (International) Limited für BetVictor
  • World of Sportsbetting Limited ohne Marke (Inhaber von HappyBet)
Auch interessant:
Online Roulette mit echtem Geld / Um Echtgeld spielen

Welche Seriositätsmerkmale sprechen allgemein für sichere Casinos?

Bevor ihr Euch in einen Online Casino als neuer Spieler anmeldet, solltet ihr grundsätzlich die Seriosität des Anbieters checken. Natürlich könnt ihr Euch auf die Einschätzungen unserer Fachredaktion von sportwettenvergleich.net verlassen. Eine eigene Qualitätskontrolle ist aber nicht wirklich schwierig. Schaut einfach auf folgende Details:

  • Lizenz: Der erste Blick sollte der Lizenz gelten. Wie bereits angesprochen sorgen die Genehmigungen aus Gibraltar und Malta für absolute Seriosität (EU). Einige Online Casinos arbeiten des Weiteren mit Lizenzen aus Curacao beziehungsweise Antigua und Barbuda. Beide Karibikstaaten haben in den letzten Jahren bewiesen, dass sie ebenfalls für ein sicheres und seriöses Spielumfeld sorgen.
  • Firma: Hinter den meisten Spielplattformen stehen heutzutage nicht nur lizenzierte Unternehmen, sondern global tätige Holdings. Die Firmen erwirtschaften Umsätze in Milliardenhöhe und sind an den Börsen weltweit gelistet. Daher unterstehen die Betreiber zusätzlich den Kontrollen der Finanzmarktaufsicht.
  • Kundensupport: Ein wichtiges Qualitätsmerkmal eines guten Casinos ist ein fachkundiger Kundensupport. Die Mitarbeiter der Casinos sollten den Spielern möglichst rund um die Uhr bei Fragen und Anliegen beratend zur Seite stehen. Im besten Fall ist die Erreichbarkeit des Kundenservice kostenlos via Live-Chat und /oder gebührenfreier Hotline gegeben.
  • Homepage: Die Webseiten der Casinos müssen in mehreren Sprachen verfügbar und selbsterklärend gestaltet sein. Kein Spieler wird sich bei einem Online Casino wohlfühlen, wenn sich das Gambling zu einem technischen Spießrutenlauf entwickelt. Echtes Vergnügen entsteht nur, wenn die Games schnell laden und sofort gezockt werden kann. Die besten Betreiber bieten getrennte Flash- und Downloadversionen an. Gleichzeitig sollten möglichst alle Spiele im Funmodus zum Testen bereitstehen.
  • Mobile App: Eine immer größere Bedeutung kommt dem Spiel via Smartphone und Tablet zu. Für die Anzahl der Games in der mobilen Ausführung sind die Softwarehersteller verantwortlich. Den Casinobetreibern selbst sind an dieser Stelle etwas die Hände gebunden. Im Idealfall arbeiten die virtuellen Spielotheken mit einer optimierten Webseite im HTML5 Format, sprich mit einer Web App. Ein Download ist dann überflüssig. Die User können nach Belieben ihre Smartphone und Tablets wechseln.
  • Software: Entscheidend für die Fairness ist die verwendete Software. Die meisten Casinos arbeiten hierzu mit den Topherstellern der Szene zusammen. Die Programmiererfirmen wie Playtech, Gtech, Microgaming, Net Entertainment oder Betsoft stehen für absolute Fairness. Die progressiven Jackpots der Unternehmen sorgen gleichzeitig für riesige Gewinnchancen. Gute Casinoanbieter lassen sich die Auszahlungsraten von unabhängigen Prüfinstituten wie GLI (vormals TST) und eCogra testierten. Die Zertifikate sind im Normalfall auf der Homepage der Unternehmen veröffentlicht.
  • Geldtransfer: Die Zahlungsmethoden sollten vielfältig sein und für jeden Kunden die richtige Variante bereithalten. Das Portfolio reicht bei den Online Casinos von Kreditkarten über Banküberweisungen und Direktbuchungssysteme bis hin zu den e-Wallets und den Prepaidvarianten. Entscheidend für die User ist mit Sicherheit das Auszahlungstempo. Gute Anbieter bearbeiten die Gewinnanforderung zeitnah innerhalb von 24 Stunden.

Welche Zahlungsmethoden sind allgemein empfehlenswert?

Sind Online Casinos erlaubt und legal in Deutschland?Die besten Online Casinos bieten ein sehr vielfältiges Zahlungsportfolio an, welches sich ideal die lokalen und regionalen Gegebenheiten anpasst. Egal in „welcher Ecke“ der Welt sich der Spieler befindet, er wird mit Sicherheit die richtige Einzahlungsvariante finden. Bei den deutschsprachigen Usern sind vor allem e-Wallets auf dem Vormarsch. Einige ausgesuchte Casinos werden mittlerweile vom amerikanischen Finanzkonzern PayPal unterstützt.

Weitere empfehlenswerte Internetzahlungssysteme sind zum Beispiel Skrill by Moneybookers, Neteller, Webmoney, Qiwi oder EcoPayz. Die herkömmliche Banküberweisung wird selbstverständlich angeboten, ist jedoch so gut wie out. Wer sein Geld vom Hausbankkonto zum Casino transferieren möchte, kann dies binnen weniger Sekunden mit den Direktbuchungssystemen der Onlineüberweisung.de, der Sofortüberweisung.de oder mittels GiroPay tun. Für kleinere Summen eignen sich die „anonymen“ Prepaidvarianten der Paysafecard oder von Ukash. Natürlich akzeptieren die Casinobetreiber auch Kredit- und die dazugehörigen Debitkarten von Visa und MasterCard.

Welche Arten von unseriösen Casinos gibt’s im Internet?

Der klassische Weg des Casinobetruges besteht darin, dass die Anbieter die Gelder ihrer Kunden einfach einsammeln, im Gewinnfall jedoch keine Auszahlung erfolgt. Die User stehen dann meist vor einer unüberwindbaren Sache, denn die Online-Anbieter haben von Seiten der deutschen Justiz nichts Negatives zu erwarten. Die Herren Richter hierzulande würden wahrscheinlich sogar lieber noch die Spieler verurteilen, wenn es denn möglich wäre, ehe sie sich mit einem unseriösen Online Casino auseinandersetzen.

Eine zweite Art des möglichen Betruges liegt in der manipulierten Software. Kein Kunde kann erkennen, ob die Games beeinflusst sind oder nicht. Die besten Online Casinos veröffentlichen auf ihrer Webseite die Programmiererfirma, mit welcher zusammengearbeitet wird. Es gibt ca. 25 Softwarehersteller, welche als seriös und sicher eingeschätzt werden dürfen. Die bekanntesten Unternehmen haben wir Euch in unserem Ratgeber bereits aufgeführt.

Etwas gerissener ist die „Kundenabzocke“ bei der Verteilung von Bonifikationen. Die Spieler werden mit vermeintlich attraktiven und hohen Prämien gelockt und zu einer Echtgeldeinzahlung verleitet. Der Bonus blockiert dann das Eigengeld, was soweit noch üblich ist. Die Fallen sind eher Kleingedruckten der Bonusbedingungen zu finden. Die Umsatzvorgaben werden von den unseriösen Casinos derart hoch angesetzt, dass es unmöglich ist, diese jemals zu erreichen. Die Folge ist, die eigene Einzahlung ist irgendwann verloren und der Kunde steht bei Null.

Welche Arten von Einstiegsboni gibt’s in den virtuellen Spielhallen?

Normalerweise setzen die Online Casinos auf den sogenannten Matchbonus, welcher sich an der Höhe der ersten Überweisung berechnet. Meist verdoppeln die Online-Unternehmen das Geld ihrer Spieler, in einigen Fällen werden jedoch sogar bis zu 300 Prozent extra geboten. Die Schwankungen zwischen den einzelnen Anbietern sind in diesem Bereich recht groß. Einige Casinos offerieren ihren Kunden Willkommenspakete, welche die ersten drei bis fünf Einzahlungen umfassen. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass die Folgeboni nur dann in Anspruch genommen werden dürfen, wenn die erste Prämie bereits vollständig verspielt und keine Gewinnauszahlung beantragt wurde. Bei den Boni handelt es sich selbstverständlich nicht um geschenktes Geld. Kein Wirtschaftsunternehmen der Welt, auch kein Casino, kann es sich leisten, Geld zu verschenken. Daher sind die Einstiegsboni grundsätzlich an Umsatzbedingungen gebunden, welche vor einer Auszahlung erfüllt sein müssen.

Sind Online Casinos erlaubt und legal in Deutschland?

Bonus bei Superlenny (Quelle: Superlenny)

Einige wenige Casinoanbieter offerieren ihren Neukunden einen kleinen Startbonus, welcher nicht von einer eigenen Überweisung abhängig ist. Dieses Gratisguthaben ist jedoch meist nicht allzu hoch und an äußerst strenge Umsatzvorgaben gebunden.

Auch interessant:
Betspin Casino Einzahlung & Auszahlung

Eine dritte Möglichkeit der Willkommenprämie sind die Free Spins, welche nur für ausgewählte Slotmaschinen gelten. Die Gratis Games werden von den Online-Anbieter oft als kleines Zusatzpräsent zum normalen Matchbonus gewährt. Zu beachten ist, dass der Wert der Free Spins immer Eigentum des Casinos bleibt und letztlich nur der erspielte Gewinn, dem eigenen Konto gutgeschrieben wird. Dieses Geld ist in der Regel nicht sofort auszahlbar, sondern an weitere Überschlagsbedingungen gebunden, welche meist am gleichen Slot erfüllt werden müssen

Wieviele Kunden sind geschätzt in den Online Casinos aktiv?

Die Internet-Casinos haben den klassischen Spielbanken und –hallen längst den Rang abgelaufen. Eine genaue Zahl der regelmäßigen Online-Casinospieler ist nicht erfasst. Wenn man einige Zahlen der Marktführer zu Grunde legt, wie das 888casino mit über 23 Millionen Spielern, das Eurogrand Casino mit über 5 Millionen Usern oder das bet365 Casino mit über 14,2 Millionen registrierten Kunden, kann davon ausgegangen werden, dass sich die Gesamtspielerzahl im dreistelligen Millionenbereich bewegt.

Wodurch entstehen Betrugsvorwürfe in den Foren?

Kaum ein Online Casinoanbieter wird von negativen Berichten in den Internetforen verschont. Inwieweit diesen Glauben geschenkt werden darf, ist jedoch sehr fraglich. Bei der eigenen Auswahl des richtigen Internet-Casinos sollten diese Foren eher am Rande zurate gezogen werden. Es soll nicht abgestritten werden, dass mancher Kommentar in den Foren durchaus richtig sein mag, doch der überwiegende Teil sind sicher subjektive Meinungen. Oft wird den Casinos nach einer schmerzlichen Verlustserie vorgeworfen, dass der Zufallsgenerator manipuliert sei. Dies ist jedoch in der Praxis absolut unmöglich, da die Games regelmäßig von den staatlichen Regulierungsbehörden kontrolliert werden. Einen Verstoß gegen die Grundregeln des fairen Spiels kann sich heutzutage kein Online-Anbieter mehr leisten. Ein weiteres unverkennbares Sicherheitskennzeichen, dass der Zufallsgenerator nicht manipuliert sein kann, sind das Prüfsiegel von eCogra oder TST. Die unabhängigen Prüfinstitute unterziehen die Games einer Langzeitstudie und testieren die Auszahlungsraten.

Meist werden die negativen Berichte tatsächlich in einer Fruststimmung nach einem Casinoverlust geschrieben. Ganz nach dem Motto „es hat immer der andere Schuld“, wird die Verantwortung beim Casinobetreiber gesucht. Dass die negativen Meinungen gezielt von Konkurrenzunternehmen gestreut werden, ist hingegen eine Legende. In der Online-Glücksspielbranche wird sich an einen unausgesprochenen Ehrenkodex zwischen den Unternehmen gehalten.

Welche Online Casinos sind besonders empfehlenswert?

Unsere langjährigen Online Casino Erfahrungen haben gezeigt, dass sich drei Spielanbieter als besonders seriös und sicher ins Rampenlicht bearbeitet haben. Wir wollen Euch die virtuellen Internet-Casinos schlussendlich natürlich nicht vorenthalten.

bet365 Casino – Playtech-Spielhalle der Spitzenklasse

Sind Online Casinos erlaubt und legal in Deutschland?Das bet365 Casino wird vom gleichnamigen, renommierten Buchmacher-Unternehmen aus Großbritannien betrieben. Allein dieser Fakt sollte bei den Kunden für den erforderlichen Vertrauensvorschuss sorgen. Die EU-Lizenz verbunden mit den strengen Auflagen stammt von den Aufsichtsbehörden aus Gibraltar und sorgt für ein sicheres Spielumfeld. bet365 kann auf eine Geschichte bis ins Jahre 1974 zurückblicken. Online ist der Anbieter seit der Jahrtausendwende am Start. Besonders hervorzuheben ist die Bodenständigkeit der Firma, welche seit jeher in der kleinen englischen Bergarbeiterstadt Stoke-on-Trent zu Hause ist. bet365 ist mittlerweile das siebentgrößte Privatunternehmen im Vereinigten Königreich.

Das Spielportfolio, welches vom Software-Giganten Playtech gestellt wird, besticht durch sehr, sehr hohe Jackpots und den einzigartigen Marvel Games. Höchstnoten verdienen zudem die Live-Dealer Spiele. Der Kundensupport ist auf allen Wegen rund um die Uhr gebührenfrei erreichbar. Eure Casino-Einzahlungen könnt ihr beispielsweise via Paypal ausführen. Als Neukunde warten drei verschiedene, alternative Boni auf Euch. Regulär wird die Ersteinzahlung bis zu 100 Euro verdoppelt. Die Anhänger der Slots legen mit einem 200%igen Bonus von bis zu 200 Euro los. Die High Roller starten sogar mit 500 Euro durch, sofern sie den doppelten Deposit vollziehen.

Eurogrand Casino – britischer Topanbieter der William Hill Gruppe

Sind Online Casinos erlaubt und legal in Deutschland?Das Eurogrand Casino genießt seit dem Jahre 2006 in der Onlineszene einen sehr guten Ruf. Die Spielauswahl, welche auf der Software von Playtech beruht, ist riesig und hält für jeden Spieler das richtige Angebot bereit. Das Unternehmen verfügt über eine sichere EU-Lizenz aus Gibraltar. Betreiber der Casinoplattform ist die renommierte William Hill Group. Der Name William Hill steht für britische Fairness und Tradition. Seit über 80 Jahren ist das Unternehmen in der Glückspielbranche tätig.

Das Casino ist sehr seriös und zuverlässig, wobei bei den Gewinnauszahlungen zu beachten ist, dass prinzipiell eine viertägige Wartezeit eingehalten wird. Innerhalb dieser Frist kann der Kunde seinen Auszahlungswunsch jederzeit widerrufen. Der Kundenservice des Casinos ist täglich zwischen 7 Uhr morgens und 1 Uhr nachts in deutscher Sprache erreichbar. Die Kontaktaufnahme ist via Live-Chat oder gebührenfreier Telefonhotline möglich. Emailanfragen werden nach unseren Erfahrungen sehr zügig bearbeitet. Regulär geht’s für die neuen Kunden mit einem 300%igen Eurogrand Casino Bonus von bis zu 300 Euro los. Die High Roller erhalten sogar ein zusätzliches 50%igen Startkapital von 1.000 Euro.

888Casino – mehrfach preisgekrönter Dino der Glücksspielszene

Sind Online Casinos erlaubt und legal in Deutschland?Nicht nur der erste Eindruck des 888Casinos ist durchweg positiv. Auch der zweite Blick bestätigt, dass es sich beim Online-Anbieter um ein sehr sicheres und seriöses Unternehmen handelt. Hierfür spricht allein die Tradition. Das 888Casino ist bereits seit dem Jahre 1997 online, also ein absoluter Pionier der Szene. Weltweit vertrauen mehr als 23 Millionen Spieler auf den Anbieter. Der Erfolgsweg des Casinos wurde mit zahlreichen Auszeichnungen gepflastert. Erst im Jahre 2014 heimste die Plattform den EGR Award als „Bestes Online Casino des Jahres“ ein. Die Games stammen von mehreren namhaften Softwareunternehmen. Zusätzlich gibt’s einige exklusive Spiele, welche selbst kreiert wurden. Die offizielle EU-Lizenz für die Cassava Enterprise wurde in Gibraltar ausgestellt. Die 888Holding selbst ist in London zu Hause und an der dortigen Börse gelistet.

Die neuen Kunden können zum Start ein No-Deposit Free Play in Wert von bis zu maximal 888 Euro einlösen. Regulär gibt’s im Anschluss einen 100%igen 888Casino Einzahlungsbonus von bis zu 140 Euro.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: 0.0 (0 Stimmen)


Schnelleinstieg

Weitere Informationen


casino.sportwettenvergleich.net